steirische berichte 1/2020

steirische berichte 1/2020 Über das Erben kultureller Werte Der Diskurs über das kulturelle Erbe erlebt nun schon seit einiger Zeit eine wahre Hochkonjunktur. Wie es mit „Erbstücken“ so ist, denken wir dabei zuerst einmal an die „Wertverwirklichungen“, also an Objekte, die wir als Manifestationen überlieferter Werte wahrnehmen. Der Theologe und Ethiker Leopold Neuhold stellt in seinem Artikel die Frage nach der viel zitierten „guten alten Zeit“ im Sinne einer verklärten Vergangenheit. Dürfen [ weiterlesen ... ]

steirische berichte 4/2019

steirische berichte 4/2019 Kulturelle Infrastruktur(en) Der Kulturbegriff umfasst, gemessen an der Definition der UNESCO, die Gesamtheit der unverwechselbaren, materiellen, intellektuellen und emotionalen Eigenschaften, die eine Gesellschaft oder eine soziale Gruppe kennzeichnen. Die Baukultur ist dabei ein ganz besonderer Puzzlestein. Dieses Heft der steirischen berichte beschäftigt sich mit dem baukulturellen Erbe der Steiermark. Es geht dabei näher auf die Entwicklungen seit 1945 ein, als [ weiterlesen ... ]

steirische berichte 3/2019

steirische berichte 3/2019 Steirische Ikonen Herausragende Persönlichkeiten stehen im Mittelpunkt dieser Ausgabe der steirischen berichte, denn im 160. Jahr nach dem Ableben Erzherzog Johanns stellen wir uns die Frage danach, wodurch die Identität der Steiermark über Jahrhunderte geprägt wurde. Das Ergebnis ist erstaunlich. Denn es sind mitunter nicht immer die „großen“, in den Geschichtsbüchern verankerten Ereignisse, die das Land prägen. Sondern es ist die Summe der vielen, die, angetrieben [ weiterlesen ... ]

steirische berichte 2/2019

steirische berichte 2/2019 Was uns in der Steiermark verbindet Der Begriff der Achtsamkeit ist derzeit in aller Munde – und das zu Recht, denn inzwischen gibt es immer mehr wissenschaftliche Belege dafür, dass ein achtsames Leben Garant für mehr Zufriedenheit und Freude ist. Aber bleiben wir vorerst ganz unwissenschaftlich und blicken einfach auf unseren Alltag, der vom MITEINANDER geprägt ist – vom Miteinander-Leben, Miteinander-Reden, Miteinander-Musizieren oder auch vom [ weiterlesen ... ]

steirische berichte 1/2019

steirische berichte 1/2019 Ein Plädoyer für die Handschrift Gerade in einer Zeit, in der die Digitalisierung unerbittlich voranschreitet, sehen wir es als unsere Pflicht an, auf eine heute zu Unrecht vernachlässigte Kulturtechnik hinzuweisen – die Handschrift. Es gibt Länder, in denen die Schreibschrift nicht mehr unterrichtet wird. Noch vor zwei Jahrzehnten hätte sich niemand gedacht, dass es einmal so weit kommt – und langsam sehen wir auch, welchen Preis wir dafür zahlen. Barbara Frischmuth [ weiterlesen ... ]